Februar Impulse

 

Der Februar bringt dich mit dem Thema deiner inneren Weisheit und geistigen Führung in Verbindung. Tiefer, neu und anders einen Zugang zu deinem Fühlen zu bekommen. Immer mehr auf deine Intuition zu vertrauen. Neu zu verbinden.

Deine innere Weisheit ist dein Navigationssystem. Es führt, leitet und lenkt dich. Es gibt dir immer wieder die Impulse, wo deine Reise im nächsten Schritt hingeht. Sie lässt dich fühlen, was für dich stimmig ist. Was deine Wahrheit ist. Wahrheit im Sinne von tieferes WAHRnehmen. Mit all deinen Sinnen. Dein Inneres wahrzunehmen, das ausgerichtet und angebunden ist an das Grössere. Das sind die Themen vom Februar.

Wie geht es dir damit? Wo stehst du? Wie fühlst du dich? Der Jänner war mit seinen Auslaufschwingungen doch teilweise sehr fordernd. Fordernd im Sinne davon, dass du immer mehr Klarheit für dich und dein Leben bekommst. Worum geht es?

Eigenmacht. Dich selbst zu ermächtigen, selbstbestimmt zu sein. Der Stimme deines Selbst, das du von Innen bist, zu folgen.

Schildkröte
Was verbindest du mit der Schildkröte? Wie fühlt sie sich für dich an? Was bringt sie in dir in Bewegung?

Sie ist symbolisch das, was uns dieses Jahr 2020 begleitet. Dort, wo sie dich hinführen will. Dem Ruf deiner Seele zu folgen. Nach innen zu gehen. Zu lauschen. Selbstbestimmt deinen ureigenen Weg zu gehen. Deinem Herzen zu folgen. Mutig. Die Schildkröte zeigt dir in aller Ruhe, aus der Kraft deines Inneren, bei dir zu bleiben. Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Die Einfachheit zu erkennen. Da sein. Die Weisheit, die in dir ist, zu fühlen und zu leben.

Der Februar öffnet die Tore und bietet den Geschmack dessen, was das Jahr an Möglichkeiten bereit hält. Dann, wenn du mutig bist, deine „Komfortzone“ zu verlassen. Gewohntes hinten zu lassen. Neues Willkommen zu heissen. Unbekanntes. In Verbindung mit deiner inneren Weisheit, deinem Navigator.

 

Schlüssel für die Zeit

  • Stoppen, was dir ungut tut
  • alles überflüssige, jegliche Ablenkung entlarven
  • entLASTen
  • inne halten
  • deiner KörperIntelligenz vertrauen und lauschen
  • Gemeinschaft
  • raus aus werten – hinein in die SELBSTLIEBE

 

Tierkreiszeichen Wassermann

Frei sein. Frei von innen. Die Erlaubnis dir selbst zu geben, dass du das ICH BIN sein darfst. Alles, was dich ausmacht, Ausdruck geben. Herausgehoben aus allen überholten Werten, Normen und Regeln. Um ganz bei dir zu sein. Echt. Individuell. Der Tropfen im Ozean. Klar mit dir, verbunden im Grossen. Das alles bringt der Wassermann. Zu erkennen, dass der Weg „GEMEINSAM“ geht. Das ist die neue Zeit. Alles nähere dazu findest du im Blog Beitrag Wassermann.

 

IMBOLC – Lichterfest am 2. Februar

Am 2. Februar wird das keltische Lichterfest, IMBOLC gefeiert. Es kündigt die helle Jahreszeit an. Die Tage werden wieder länger. Es ist die Zeit zwischen der TagundNachtgleiche im Frühling und der Wintersonnenwende. Das neugeborene Licht hat gesiegt. Es beginnt wieder Leben zu pulsieren. Im Jahreskreis ist es eines der vier Mondfeste, neben Samhain, Beltane und Lughnasad.

Das Lichterfest symbolisiert Reinigung, Visionen, Innenschau, Pläne schmieden und die Vorbereitung auf das erblühende Jahr. Es wird alles ausgerichtet, damit der Frühling und die Fruchtbarkeit der Erde einkehren können.

Du kannst die Zeit um das Lichterfest mit einem Ritual bekräftigen.

  • Schaffe dir einen heiligen Raum
  • Zünde dir eine weisse Kerze an (weiss steht für den Neubeginn)
  • Visualisiere deine Ziele, Träume und Visionen für das kommende Jahr
  • Lass einen goldenen Segensstrom darüber fliessen, wie wenn aus einem Füllhorn gold über all deine Vorhaben geschüttet wird
  • Schliesse in der Stille deinen heiligen Raum

 

Rückläufiger Merkur von 17. Februar bis 10. März

Drei Mal im Jahr wird Merkur, der Planet der Kommunikation, rückläufig. Rückläufig bedeutet, dass wir aufgefordert sind, inne zu halten. Nach innen zu schauen. Es fliesst die Energie in das Unbewusste. Dadurch ermöglicht es, Korrekturen vorzunehmen, auszumisten, damit wir wieder im kosmischen Lauf der Dinge eingegliedert sind. Bestimmte Themen können in dieser Zeit tiefer und intensiver verarbeitet werden. Es sind ideale Tage, um aufzuräumen, liegengebliebenes in Angriff zu nehmen, Ordnung zu schaffen.

Im Inneren kannst du dir folgende Fragen bezüglich der Kommunikation mit dir stellen:

  • wie gehe ich mit mir um?
  • wie horche ich auf meine inneren Impulse?
  • wie ehrlich bin ich zu mir selbst?
  • wie weit bin ich bereit, mich auf meine Führung einzulassen?
  • wie bringe ich meine Bedürfnisse zum Ausdruck?
  • wie kommuniziere ich im Aussen?
  • welche Glaubenssätze will ich loslassen?

Das sind einige Impulse, um dich wieder klar auszurichten und deine Orientierung im Innen zu stärken.

Im Aussen kann es zu Staus im Strassenverkehr kommen, Informationsfluss kann stocken, Termine abgesagt werden, zu Verspätungen kommen. Nimm es gelassen und gönne dir Pausen. Prüfe Verträge genau und alles was mit Kommunikation zu tun hat, da sich schneller Fehler einschleichen können. Es kann zu Missverständnissen in der Kommunikation und im Miteinander kommen.

 

Weisheit und Distanz

Weisheit ist geLEBTes. Es ist die Wahrheit zu ehren. Das Fühlen fliessen zu lassen. Den Impulsen vertrauen und danach handeln. Die Weisheit unterstützt SelbstENTWICKLUNG. Es geht dabei immer mehr echt zu sein. Echt, verletzlich, weich.

Damit du dich öffnen kannst, bedarf es einer gesunden Distanz. Die Distanz aus der Weisheit deines Herzens. Angst verschliesst. Angst lässt dich in der Illusion von Schutz hängen. Es verstrickt in Verurteilung, Werten. Durch das Loslassen der Illusion dich schützen zu müssen und das Öffnen der inneren Weisheit, entsteht wieder die gesunde Distanz. Dadurch beendest du das verurteilen und kommst wieder in die Verbindung der Liebe zu dir selbst. Du kommst wieder in deine Kraft, deine SelbstBestimmung, deinen SelbstWert, deine Grösse, die du bist.

Offen. Klar. Sanft. Weich.

„Ich wähle bewusst gesunde Distanz aus der Weisheit meines Herzens.“    

Schön, dass du da bist.
Herzvoll
deine
Gerlinde