Tierkreiszeichen Wassermann

Am 20. Jänner wechselt das Tierkreiszeichen in den Wassermann. Dieser ist dann bis zum 18. Februar wirksam. Das Thema vom Wassermann ist „durch inneres frei sein, der Wandel im aussen sein.“

Sicher kennst du diese Situationen auch nur all zu gut, wo sich in dir langsam alles zusammen zu ziehen beginnt. Der Raum in dir wird eng und immer enger. Du fühlst dich wie eingesperrt, starr, fast unbeweglich. Oder du spürst Zerrissenheit und ein getrieben sein in dir. Dann befindest du dich genau in der Thematik, welche die Qualität des Wassermannes in sich hat, um dich zu befreien. Und zwar will die Qualität blitzartig anstossen, damit du den Sprung aus den Mustern hinein in deine Individualität wagst. Hinein in das Neuland, das es zu Erforschen gibt. Deine Essenz.

Dein inneres frei sein. Es will, dass du dich aus der Fremdbestimmung heraushebst und dir erlaubst, ganz bei dir zu sein, das ICH BIN.

Die Aufgabe des Wassermann ist, Vermittler zu sein, Widersprüche lebbar zu machen, Spannung abbauen und seelisches Gleichgewicht durch inneres frei sein finden. Individuum sein, das eigenständig und als freier Mensch in der Gesellschaft seinen persönlichen Beitrag im großen Ganzen leistet.

Wassermann Qualitäten: spontan, schöpferisch, visionär, individuell, neue Wege
Wassermann Herausforderungen: zerrissen, extreme, unnahbar, distanziert, Angst vor Veränderung

Alle weiteren Infos findest du im dazu gehörigen Video.