KehlChakra – Waage

KehlChakra 

Sprachrohr der Liebe

 

Sitz: unterer Bereich des Halses, an der Basis der Kehle
Ausdruck von Gefühlen, Kreativität, Fülle, Kommunikation, sprachlicher Ausdruck, Entwicklung von Talenten

Grundgefühl: Ausdruck innerer Gefühle und Kreativität, Mut, Glaube, Schutz, Führung, Kraft, Wille
Gestörtes Grundgefühl: Angst andere zu verletzen oder zurückzuweisen, Angst einen falschen Eindruck zu erwecken, Rückzug wenn es schwierig wird, Klammern an Emotionen und Gefühlen

Trauma: Unterdrückung von Emotionen und Kreativität durch Autoritäten

Körperzone: Hals, Stimme, Kehlkopf, Mund, Kiefer, Zahnfleisch, Zähne, Nebenschilddrüse, Lunge, Haut

Eingeschränkte Funktion: Gedankenaustausch über innere Prozesse, Entwicklung von Authentizität, Entwicklung ausgereifter gesunder Kommunikation, Entwicklung von Begeisterung für die eigenen Talente, Achtung vor dem Selbst, Erkenntnis dass jedes Individuum einzigartig ist

 

Lernaufgabe:

  • den persönlichen Willen zugunsten des Höheren aufgeben
  • ausgereifte Kommunikation und liebevolle Konfrontation ebnen den Weg zu spirituellem Wachstum
  • einen anderen zurückzuweisen ist besser als sich selbst zurückzuweisen oder den eigenen Gefühlen gegenüber unehrlich zu sein
  • ehrlich bleiben, auch wenn die Konsequenzen schmerzhaft scheinen
  • mehrere Möglichkeiten entwickeln, die eigene Kreativität auszudrücken

 

Leitsatz: Ich bin mir selbst und anderen gegenüber ehrlich. Ich geniesse es, mich auszudrücken.

Anzeichen bei Stress: Kontrolle, Verurteilung, Werten, Bewerten, leeres Gerede, Klatsch, viel Worte nichts dahinter, Unfähigkeit, Feigheit, Zweifel, unterdrücken der eigenen Wahrheit um des Frieden Willens und zu gefallen

 

Fragen:

  • bleibe ich still, wenn ich gerade nichts aus meinem Herzen zu sagen habe?
  • halte ich inne, bevor ich spreche, um aus dem Herzen zu sprechen?
  • bringe ich meine Gefühle auf gesunde Weise zum Ausdruck?
  • habe ich den Mut meine Wahrheit zu sprechen?
  • überlege ich, was meine Worte beim anderen auslösen können, bevor ich spreche?
  • schaffe ich mit meinen Worten eine Atmosphäre von Harmonie und Gemeinsamkeit?
  • wie biege ich meine Wahrheit zurecht, um Harmonie aufrecht zu erhalten?
  • was bedeutet für mich gesunde Kommunikation?

 

Klang ein Tor zur Bewusstheit

Das Kehlchakra ist unser KlangZentrum. Auf dieser Ebene besitzen wir die Möglichkeit, über das gesprochene Wort das zu vereinen, was unser Geist und unser Herz bewegt. Es ist unsere Fähigkeit zur Kommunikation und zum kreativen Ausdruck. Dadurch entsteht ein Gefühl der Verbundenheit mit sich selbst und mit der Welt. Unser Bewusstsein ist ein Ausdruck unseres Inneren.

Worte können heilen. Worte können verletzen. Worte haben eine Wirkung auf unser Leben. Jedes Mal, wenn wir das Wort ergreifen treffen wir eine Wahl, wie wir diese einsetzen. Bewusst oder unbewusst. Durch Kommunikation erzeugen und übertragen wir Ideen, beeinflussen Menschen, geben Impulse, teilen unsere tiefsten Empfindungen mit. Daher hat das Wort eine so tiefe Wirkung. WirkKraft.

Das siebte Chakra ist die wichtigste Quelle für verbale Kommunikation über die wir verfügen. Es erlaubt uns, unsere körperliche Grenzen zu überwinden und Botschaften unseres Geistes zu vermitteln. Je höher wir die Leiter der Chakren emporsteigen, desto mehr verschwimmen die Grenzen. In den höchsten Chakren, vom achten aufwärts, gibt es keine Grenzen mehr. Das siebte Chakra ist das Tor zwischen Verstand und Körper.

 

Harmonie ist Gleichgewicht zwischen Emotion und Mental 

Die Energie des siebten Chakras beruht auf der Willenskraft, die uns in die Lage versetzt, uns selbst auszudrücken und für uns die Wahrheit zu wählen. Jeder Aspekt unseres Lebens, vor allem unsere Gesundheit, steht unter dem direkten Einfluss, welche Wahl wir treffen. Das bedeutet Karma. Wir setzen einen Samen und daraus erfolgt etwas. Wahre Autorität beruht auf der Reinheit und Weisheit, die aus dem dritten Auge und dem Herzchakra in Harmonie und Liebe entsteht. Jede unserer Wahl, wurzelt aus dem Gleichgewicht zwischen unserem emotionalen und unserem mentalen Zustand (linke und rechte Gehirnhälfte). Wenn beide unstimmig miteinander sind, ist das Kehlchakra disharmonisch. Es führt zu Störungen im Hals, Schilddrüse, Mund, Zähne, Atemwege, Nacken, Hypothalamus.

Indem wir unserer inneren Welt Ausdruck verleihen, können wir unerwünschte und disharmonische Energien wandeln und unsere Harmonie mit unserer Umgebung zurückgewinnen. Dadurch harmonisieren und formen wir unsere äussere Welt.

 

Zurückweisung – DIE Blockade für Selbstausdruck 

Die grösste Blockade unseres Selbstausdrucks, ist die Angst, von anderen zurückgewiesen zu werden. Wir behaupten, die anderen nicht verletzen zu wollen, doch im tiefen Grund wollen wir uns selbst schützen. Die Vorstellung einer Auseinandersetzung schüchtert uns ein. Wir haben Angst zu versagen oder die Erwartungen der anderen nicht zu erfüllen. Deswegen passen wir die Wahrheit an, verbiegen sie, lassen Informationen weg, verzerren sie und weichen sie auf, um die Harmonie aufrechtzuerhalten.

Wenn wir jedoch weiter dieser falschen Harmonien – ScheinHarmonie – nachstreben, verpassen wir unsere spirituelle Entwicklung. Wir werden weder uns selbst, noch anderen gerecht.

 

Kommunikation der Schlüssel zum Glück 

Kommunikation ist der Austausch von Information. Egal ob verbal oder nonverbal, unsere Antennen nehmen alles sofort wahr, sei es Stress, Misstrauen oder Lügen eines anderen, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Wir kommunizieren immer. Kommunikation hilft uns, unsere Gedanken zu strukturieren und Klarheit zu schaffen. Das Zusammenspiel von Sender und Empfänger spielt dabei eine wesentliche Rolle. Beide haben zu überprüfen, ob die Botschaft richtig verstanden wurde. In unseren inneren Dialogen gibt es jedoch keine Zeugen und die Kommunikation kann leicht undurchsichtig und ineffektiv werden, was zu Missverständnissen führt.

Stimmige Kommunikation findet statt, wenn die verbalen und nonverbalen Signale übereinstimmen und dieselbe Botschaft vermitteln. Dann ist das siebte Chakra im Gleichgewicht. Dann herrscht Klarheit und die Botschaft wurde richtig ausgedrückt. Wenn wir uns ehrlich ausdrücken, dann verschwinden alle inneren Stressfaktoren. Wenn nicht, werden wir immer angespannter und verlieren Energie. Die negative Seite der Unaufrichtigkeit ist, dass wir uns selbst schaden.

Ein ausgeglichenes Kehlchakra sucht nach Möglichkeiten, sich selbst mit Freude und Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen. Tanzen, malen, wandern, musizieren und dichten sind alles Ausdrucksmöglichkeiten für unsere Kreativität. Wenn wir jedoch vergessen, wer wir sind, uns nicht gut ernähren und in unserer Entwicklung stagnieren, verlieren wir früher oder später die Freude, die Begeisterung, die Zärtlichkeit und die Wärme, die wir alle in unserem Herzen tragen.

Unsere Gefühle nicht auszudrücken heisst, einen Teil unseres Selbst aufzugeben oder zu Sklaven unserer Ängste zu werden. Lügen sind eine Abwärtsspirale, die immer mehr Lebenskraft kosten. Es macht keinen Sinn, andere zu schonen. Indem wir der Auseinandersetzung ins Auge schauen, öffnen wir die Tür zu Entwicklung. Es ist leicht gesagt, dass es besser sei, einen anderen zurückzuweisen, als sich selbst. Aufrichtigkeit ist der Weg zu spirituellem Wachstum und bietet eine gute Gelegenheit, die unechten Masken abzulegen.

Schlüssel:

  • überlegen macht aus dem Herzen überlegen
  • Gefühle zum Ausdruck bringen
  • gesunde Kommunikation Schritt für Schritt
  • der Freude und Dankbarkeit nachgehen
  • die Weisheit des Herzens sprechen lassen
  • Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit zu sich selbst
  • Kommunikation ist der Schlüssel zum Glück

 

Ich bringe meine Wahrheit zum Ausdruck, um aus dem Herzen zu bewegen.

 

Quelle: Chakren im Wassermannzeitalter – Roy Martina, Chakren – Elizabeth Clare Prophet