Juli Impulse

Wir sind schon mitten in den tiefen Energien des Juli drinnen. Heute schreibe ich über das, was an Potenzial und Qualitäten da ist, sodass du bewusst damit umgehen kannst.

Im Juli herrscht im Tierkreiszeichen der Krebs. Der Krebs fordert immer wieder auf, in dein Häuschen hinein zu gehen, und zu fühlen, was für dich im Moment da ist. An Altem, das erlöst und heil sein will, und an Neuem, das Raum bekommen mag.

 

Rückläufiger Mars – Vergangenheitsbewältigung

Die Zeitqualität wird dabei sehr intensiv und tief geprägt vom rückläufigen Mars, der bis Ende August wirksam ist. Dabei geht es darum, sich von Überkommenem und Altem zu befreien. Im wahrsten Sinne sich für die Heilung der Vergangenheit zu öffnen. Sodass du eine klare, zielgerichtete, wahrhaftige Umsetzung deiner Selbst bist.

Es kann in dieser Zeit viel an angestautem, uraltem hoch kommen. In Form von Wut, Ärger, Aggression, Frust, Zorn, all diese unterdrücke Feuerkraft und Schöpferkraft in uns, die nicht nach unserer Seelenabsicht gelebt wurde. All das, was aus der Vergangenheit noch nicht in Frieden ist, kommt jetzt ans Licht, um Lösungen für uralte Geschichten zu bekommen.

Dabei ist es wichtig, achtsam und liebevoll mit sich und anderen zu sein. Verständis zu haben, und die Liebe sprechen zu lassen.

Wie gehe ich damit um?

  • im Atem bleiben
  • mir so oft wie möglich Raum geben
  • in die Natur gehen
  • hinterfragen und wahrnehmen wo  mich etwas triggert
  • was hat es mit mir zu tun
  • wo bin ich noch im „Ego“ – ich WILL das jetzt anders haben
  • wovor haben ich noch Angst, mich zu leben
  • die Anteile achtsam ins Herz nehmen
  • sich selbst vergeben

Fokus ist auf Partnerschaft und Familie gerichtet. Hier ist vieles noch nicht im Reinen und in uns integriert. Das Universum lädt uns über unser Umfeld ein, uns dessen bewusst zu werden. Über achtsame Kommunikation mit unserer Herkunftsfamilie, entstandenen Familie und die innere Familie den Frieden finden und ganz neues entstehen lassen. In Würde, Achtung, Respekt und Liebe.

Mögliche Bedeutungen und Auswirkungen der Rückläufigkeit von Mars

  • Entscheidungen hinterfragen, treffen, revidieren
  • Auf Dinge, Projekte voll konzentrieren
  • Etwas in Angriff nehmen, das wir schon lange verwirklichen wollen
  • Den wahren Willen entdecken und zeigen
  • Ein Gleichgewicht zwischen Polen finden
  • Altes in die Ordnung bringen

 

Finsternisse – den Schatten ins Licht führen

Sonnenfinsternisse 13. Juli  und Mondfinsternis 27. Juli

Finsternisse sind eine sehr spezielle Zeit, die wir sehr intensiv erleben und fühlen können. Oft brechen aus dem Unbewussten Dinge hoch, die ans Licht wollen. Es sind tiefe Reinigungs- und Ordnungsenergien da, die wir für uns nutzen können. Es geht dabei immer alte Zyklen abzuschliessen, das immer im Innen beginnt.

Am 13. Juli ist zudem Neumond im Krebs mit der Sonnenfinsternis. Das bedeutet, dass tiefe unterdrückte Gefühle in uns hochkommen können. Finsterniss ist immer das, was im verborgenen ist, der Schatten, der ans Licht will. Es kann viel mit Themen wie Kontrolle, Misstrauen, Erwartungshaltung, Täuschung zu tun haben. Es geht dabei statt Angst und Kontrolle hin in das Vertrauen und die Liebe zu kommen.

Das Aussen zeigt uns hier sehr deutlich im Spiegel, was es noch zu heilen und zu erkennen gibt. Die Lösung liegt immer in uns selbst.

Wie gehe ich damit um?

  • innehalten
  • bewusst hinschauen
  • den eigenen Schatten erkennen
  • annehmen und akzeptieren, dass er Teil von mir ist
  • wandeln

All die Energien, die uns das Universum bietet, an diesem reichhaltigem Buffet will, dass wir in die Liebe und in den Frieden kommen. In uns selbst. Mit und selbst. Im Aussen mit allem, was uns umgibt.

Das Thema der Finternisse ist: sich selbst zu befreien, und immer mehr Vertrauen in sich selbst zu haben. Den Mut sich selbst zu leben.

Schlüssel in dieser Zeitqualität

  • Achtsamkeit und Geduld mit sich selbst
  • Ruhe und Raum
  • wahrnehmen was da ist
  • empfangen und fühlen

Bei der Mondfinsternis am 27. Juli geht es viel darum, die Verantwortung für sich und sein Gefühlsleben zu übernehmen. So lange Zeit haben wir Gefühle verdrängt, weghaben wollen und nicht fühlen wollen. Hier zu erkennen, was meine Mechanismen aus der Vergangenheit waren. Angst, Überforderung, Hilflosigkeit, Mangel, Bedürftigkeit und vieles mehr. Finde heraus und fühle, was deine Geschichte ist, und bringe sie in Frieden. Komm nach Hause, in dein Herz. Denn in deinem Herzen ist alles eins und alles verbunden.

 

Da sein – der Leuchtturm der Liebe

Sei achtsam und wachsam in dieser Zeit. Es kommen auch viele Energien aus dem Kollektiv, die noch nieder schwingen und mit viel Angst, Misstrauen, Zweifel und Negativem geprägt sind.

Bleib bei dir und sei das Sprachrohr der Liebe.

Je mehr du dich entwickelst, desto bewusster bist du.
Je bewusster du  bist, desto mehr Verantwortung bekommst du.
Verantwortung dir und anderen gegenüber.
So unterstützen wir uns gegenseitig zu erkennen und heil zu sein.
Wähle bewusst und wach.
Sei der Leuchtturm der Liebe.
Für dich und für andere.
Sodass du der Wegweiser für den Schatten ins Licht bist.

In diesem Sinne, lebe, sei da und präsent und geniesse dein wundervolles Wesen, das du bist.

Schön, dass du da bist.

herzvoll deine
Gerlinde